Jetzt mitmachen: Ideen zur Klimaanpassung gefragt

Foto: Luise Fischer

Foto: Luise Fischer

(ms) Die Stadt Hennef erarbeitet bis Juni 2025 eine Strategie für die Anpassung an die Folgen des Klimawandels. Nun sind die Hennefer Bürger*innen gefragt, vor allem diejenigen, die bereits von Hochwasser oder Starkregen betroffen waren oder durch zunehmende Hitze belastet sind oder den Vitalitätsverlust von Wäldern und Straßenbäumen beobachten. Interessierte können ihre Perspektiven, Bedürfnisse und Ideen zur Klimaanpassung mitteilen. Wer mitmachen möchte, kann das vom 27. April bis zum 17. Juni 2024. Die Ideen und Rückmeldungen werden in die Erarbeitung der Klimaanpassungsstrategie (KAS) aufgenommen und mit den Bedarfen aus vorliegenden Untersuchungen abgestimmt.

Zur Umfrage über die Auswirkungen des Klimawandels in Hennef gelangt man hier: https://beteiligung.nrw.de/portal/hennef/beteiligung/themen/1006673. Die Beantwortung dauert etwa zehn Minuten.

Maßnahmenvorschläge für die Anpassung an den Klimawandel auf dem Hennefer Stadtgebiet ist über die Ideenkarte möglich: https://beteiligung.nrw.de/portal/hennef/beteiligung/themen/1006674.

Präsentation der Ergebnisse am 27. Juni 2024

Der Fachbereich Klimaanpassungsmanagement der Stadt wird die Ergebnisse der Umfrage im Rahmen einer Präsenz-Veranstaltung am Donnerstag, dem 27. Juni, von 16:30 bis 19:30 Uhr im Rathaus, Frankfurter Straße 97, Saal Hennef. Um eine Anmeldung wird gebeten: https://beteiligung.nrw.de/portal/hennef/beteiligung/themen/1007139. Die Teilnehmer*innen erwartet ein Einblick in die Zwischenergebnisse zur Klimaanpassungsstrategie, ein Impulsvortrag zu regionalen Klimawandelfolgen der Kommunalberatung Klimafolgenanpassung NRW, Mitmach-Gruppen und ein Klimaspaziergang durch Hennef.

Klimaanpassungsstrategie der Stadt Hennef

KAS Hennef wird im Rahmen des Förderprogramms „Förderung von Maßnahmen zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) im Förderschwerpunkt A.1: "Erstellung eines Nachhaltigen Anpassungskonzepts (Erstvorhaben) zum Einstieg in das kommunale Anpassungsmanagement" (Förderkennzeichen: 67DAA00251) gefördert.

____________________

Meldung vom 29.4.2024